2ND Chapter Of Acts (Rejoce, Easter Song, Jesus Is)

Gepostet von Andreas Räber am Mittwoch, September 21, 2011 Unter: CCM Christliche Musik
Als die Eltern von Matthew (12) und Nelly (14) Ward starben, wurden sie von ihrer ältesten Schwester Anny Herring aufgenommen. Zuerst sangen die Drei in der Wohnstube Lieder, später in Cafés und kleineren Versammlungsräumen von Kirchen. Dadurch wurde die Rock’n Roll Legende Pat Boone auf die Drei aufmerksam. Dank ihm konnten sie 1972 den Song «Jesus Is» und ein Jahr später «I’m So Happy» aufnehmen.

Bekanntheit steigt
Durch diese Aufnahmen wurde Barry McGuire auf sie aufmerksam. Er hatte mit dem umstrittenen Weltuntergangssong «Eve Of Destruction» einen Millionseller gelandet. McGuire orientierte sich neu am christlichen Glauben und nahm sein Album «Lighten Up» auf. Als er die Geschwister Ward hörte, engagierte er sie als Backing Vocals seiner LP – ein weiterer Schritt für 2ND Chapter Of Acts, einer der wichtigsten Bands aus der Pionierzeit der christlichen Musikszene. (Quelle: Maganzin PACK'S, 2ndchapterofacts.com)

In: CCM Christliche Musik 


Tags: rejoce 2nd chapter of acts