Daniel Boone - Beautiful Sunday

Gepostet von Andreas Räber am Dienstag, November 15, 2011 Unter: 1970er Jahre
Mit «Beautiful Sunday» klettert der Engländer Peter Charles Greene, besser bekannt unter dem Namen Daniel Boone, überall in den Charts hoch. Für Deutschland produzierte der in Birmingham geborene Sänger sogar eine Version in Deutsch. Seine erste Band, die Beachcombers, gründete er 1958. Ein Jahr später ging er nach London und wurde dort Mitglied der Band Bruisers, die mit «Blue Girl» Platz 31 der englischen Charts erreichte. Von 1966 bis 1969 produzierte er 5 Singles, die allesamt erfolglos waren.

Beautiful Sunday
Erst im Jahr 1972 schrieb er zusammen mit Rod McQueen den Song «Beautiful Sunday». Als Produzenten werden Larry Page, nicht zu verwechseln mit dem Gründer von Google und Peter Lee Sterling aufgeführt. Gemäss dem Rock und Pop Lexikon von Frank Laufenberg ist Peter Lee Sterling der eigentliche Name von Daniel Boone, im Buch «1000 Nadelstiche» von Bernd Matheja wird dieser Name als erster Künstlername von Peter Charles Green angegeben. Beim Top-Hit «Beautiful Sunday» blieb es denn - auch wenn noch kleinere Hits folgten.

Einen kleineren Erfolg konnte Daniel Boone und Rod McQueen noch mit den James Boys verbuchen. Die beiden Jungs hatten mir «Over And Over» 1973 einen kleineren Hit.

Einige Hits im Überblick:

  • beautiful sunday        
  • sunshine lover        
  • love spell        
  • rock and roll bum        
  • sad and lonely lady        
  • taste the wine        
  • skydiver        
  • annabelle        
  • lelly i love you        
  • the professional        
  • sunshine city        
  • witchypoo        
  • chloe        
  • daddy don't you walk so fast        
  • carrie lee        
  • knock knock knock        
  • remember        
  • overland gambling train        
  • alright now        
  • do the slinky shuffle   

In: 1970er Jahre