Joe Cocker – With a Little Help From My Friends

Gepostet von Andreas Räber am Samstag, März 10, 2012 Unter: 1970er Jahre
Joe Cocker ist als Stehaufmännchen bekannt. Immer wenn die Presse ihn nach einer Tournee als am Ende beschrieben hat, ist er trotz Alkoholproblemen wieder aufgestanden – das nicht zu letzt dank seiner Freunde … «With a Little Help From My Friends», der Song passt zu ihm, zu seinen Freunden. Im Original von den Beatles, veröffentlichte er seine Version im Oktober 1968 und erreichte Platz eins der britischen Charts. Cocker, der viele Durststrecken in seinem bewegten Leben zu bewältigen hatte.

Als er 1970 eine dreimonatige Tour durch die USA absolvierte, hatte er viele Belastungsmomente durchzustehen. Er habe fast durchgedreht und sah absolut keinen Sinn mehr weiterzumachen. Von der ganzen Tour blieben für ihn gerade noch mal 872 Doller übrig.

John Robert Cocker ist am 30. Mai 1944 in Sheffield / England geboren. Sein Vater war Sozialarbeiter. Bereits mit zwölf Jahren sang er bei einer Skiffle Band, die sein älterer Bruder gegründet hat. Sein grosses Vorbild ist Ray Charles. Mit VANCE ARNOLD & THE AVENGERS spielte er eine Coverversion von Beatles Hit «I’ll cry instead» ein, doch ohne grossen Erfolg. Die Folge: Joe Cocker war am Boden zerstört und fing an, Geld als Packer bei einem Zeitschriftenhändler zu verdienen. Es war Chris Stainton, der ihm wieder Mut machte. Es hat sich gelohnt. Mit «With a Little Help From My Friends» gelang ihm der längst verdiente Durchbruch.

Bis heute ist der Mann mit der unverwüstlichen souligen Stimme, Joe Cocker, über 40 Jahre im Musikgeschäft tätig. Ein Ausnahmetalent, das bereits über 21 Studio und vier Livealben veröffentlicht hat. Trotzdem ist er bescheiden geblieben und identifieziert sich mit den Aussenseitern und Underdogs. Sein neues Album, das erste für das Sony Music Label Columbia Records, nennt sich «Hard Knocks» - und ist hoffentlich nicht das Letzte!

Einige Hits auf einen Blick:

  • feelin' alright        
  • shelter me        
  • hitchcock railway        
  • up where we belong        
  • guilty        
  • you can leave your hat on        
  • when the night comes        
  • unchain my heart        
  • with a little help from my friends        
  • you are so beautiful        
  • letter        
  • she came in through the bathroom window        
  • high time we went        
  • what are you doing with a fool like me        
  • living in the promiseland

In: 1970er Jahre 


Tags: soul  schwarze musik